Liebe LOCH-Leute, ab dem 13.10.2021 gelten die 2G-Regeln! Dies heißt, dass sich geimpfte oder genesene Personen mit einem entsprechenden Nachweis im LOCH aufhalten können. VIELEN DANK!

Das Quartett ist komplett: Die Initiative Musik, die sich auf Bundesebene für die Förderung der Clubkultur in Deutschland einsetzt, vergibt am 29. Juni erneut einen ihrer Preise an das Kunst- und Kulturzentrum LOCH. In der Kategorie „Spielstätte‟ wird damit gewürdigt, wie das LOCH auf die besonderen Herausforderungen der Corona-Pandemie reagiert hat. Denn im Jahr 2020 konnte das herkömmliche Live-Programm nur bis zum März berücksichtigt werden.
„Die Clubs gehörten zu den ersten Einrichtungen, die in der Pandemie schließen mussten. Als zentrale Orte des kulturellen und urbanen Lebens haben wir sie alle schmerzlich vermisst“, erklärt dazu die Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters.
In Zeiten, in denen der normale Veranstaltungsbetrieb zum Erliegen gekommen ist, hat das LOCH innovative Streaming-Formate entwickelt und die Besonderheiten des digitalen Mediums nicht als Einschränkung, sondern als Herausforderung begriffen. Mit dem LOCHfunk ist ein eigener Kanal entstanden, der das Live-Erlebnis nicht ersetzen soll, sondern eine eigene Kategorie der Erfahrung von musikalischen und anderen künstlerischen Inhalten etabliert. Daher wird der LOCHfunk auch weitergeführt, wenn nun langsam wieder der traditionelle Konzertbetrieb anlaufen kann. Die Auszeichnung mit dem APPLAUS ermutigt uns, immer weiter an neuen Wegen und Formaten zu arbeiten, Kunst und Kultur zum Publikum zu bringen – und hilft uns durch das Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro auch ganz praktisch dabei!

Ein Glückwunsch auch an die Wuppertaler Kolleg*innen vom ORT, die ebenfalls als Spielstätte ausgezeichnet wurden!