Liebe LOCH-Leute, ab dem 13.10.2021 gelten die 2G-Regeln! Dies heißt, dass sich geimpfte oder genesene Personen mit einem entsprechenden Nachweis im LOCH aufhalten können. VIELEN DANK!

Akasha Daley - A Physical Theatre Performance
Zoe Spinoza - DJ
LA BY’LE
Moderation: Ella Obrien Coker

© Artist
I DON’T SEE COLOUR

20:00 UHR PERFORMANCE —> : AKASHA DALEY
Akasha Daley is a Physical Theatre artist, born and raised in Oxford, England. Akasha’s special abilities and interests are specifically devoted to „story telling“ in theatrical spaces and movement contexts. Her focus is on untold and unseen stories far from mainstream media. Akasha has also found a passion for performance poetry and in the wake of the BLM Movement in spring 2020, Akasha looked for a way she could express her feelings of anger, hopelessness but most importantly empowerment that finally black people (and POC in general) were able to have voices and say enough is enough. At 22 years old Akasha continues to look for ways of combining activism and theatre into one space.

20:30 UHR —> DJ : ZOE SPINOSA
Anna Freytag studiert Medienkulturanalyse in Düsseldorf, ist Aszendent Skorpion und gelegentlich DJ. Eher interessiert am kuratierten Chaos als an technischer Perfektion, widmet sie sich vor allem den obskuren Schnittstellen zwischen Leftfield, EBM, Techno, Balearic und Downtempo. Sie ist außerdem Mitorganisatorin des Sound Cinema Düsseldorf, einem Recorded-Sound-Festival für experimentelle Musik und Klangkunst.

21:30 UHR LA BY’LE
La By‘le [ˈLa:baɪ̯liː], präsentieren einen Party- Ready-Mix aus unterschiedlichen Genres des Global South und würzen ihren Sound mit freizügigen Gesangseinlagen, welche die Ländergrenzen sprachlich zugleich durch Humor und Selbstbewusstsein überwinden. Ihre schweißtreibende Choreographien, doppeldeutigen Texte und Oden an das Leben des deutschen Gotham Citys von Babix, Sera Kalo, Pitota, Cara Muru und Luana Madikera brennen sich in die Erinnerung des Publikums ein.
Alle Mitglieder haben ihre kulturellen Wurzeln im Global South (Südamerika, Karibik, Afrika) und sind ein aktiver Teil der QTBIPOC+ Community in Berlin. In den letzten Jahren unterstützte La By’le die Berliner Shows von Internationalen Künstler*Innen wie Mc Carol und Deize Tigrona, wurde 2020 von der Club Commission Berlin zum Tag der Clubkultur ausgezeichnet und organisierte Tanzworkshops für Tänzer*Innen wie Sabrina Ginga (Heavy Baile), VN und Sheik (Nego do Borel).