Mitch Heinrich - Stimme
Maik Ollhoff - Schlagzeug
Wolfgang Suchner - Tuba, Trompete

© Artist

O wie Ollhoff
H wie Heinrich
„wenn er nichts zu tun hatte – was selten genug vorkam –, dachte H darüber nach, wo O jetzt wohl gerade war und was er im Moment machte“ (Oha! what-the-fake-nr1)
Die beiden Wuppertaler Musiker laden sich Musiker*innen aus ganz Deutschland und den Niederlanden ein, um in einer Reihe ihre Kunst zu präsentieren.
Es entstehen Trios und Quartette, wie sie im Plattenregal stehen:
Musikgemischwarenladen, Improvisation, Freestyle, (Un)sinnsmelodie (um nur einige Schubladen zu ziehen).